crown.at
werbung

DI, 16|07|2019
02|40 UHR
newsfotoswindatestrailerworldfilmestyle reviewpress
events
promotion
media
© 2019 eOne Germany
klick hier fuer vollansicht
© 2019 eOne Germany
© 2019 eOne Germany
klick hier fuer vollansicht
© 2019 eOne Germany
© 2019 eOne Germany
klick hier fuer vollansicht
© 2019 eOne Germany
© 2019 eOne Germany
klick hier fuer vollansicht
© 2019 eOne Germany
-> WIN
klick hier fuer vollansicht
-> WIN
GEHEIMNIS EINES LEBENS
04|07|2019,

Mit freundlicher Unterstützung der eOne Germany verlosen wir zum deutschen Kinostart am 04.07.2019:


2 Hörbücher zu "Geheimnis eines Lebens"


Um zu gewinnen beantwortet bitte bis zum 16. Juli 2019 die Frage im Teilnahmeformular.
teilnehmen
großbritannien im jahr 2000: die 87-jährige engländerin joan stanley (judi dench) lebt in ihrem vorort-häuschen ein unauffälliges rentnerdasein. doch damit hat es ein abruptes ende, als der mi5 vor der tür steht und die alte dame festnimmt, weil sie geheimnisse an die russen verraten haben soll.
1938: als junge frau studiert joan (sophie cookson) in cambridge physik und verliebt sich in den ebenso attraktiven wie manipulativen kommunisten leo galich (tom hughes), durch den sie die welt in einem neuen licht zu sehen beginnt. wenige jahre später arbeitet sie während des zweiten weltkriegs für ein geheimes nuklear-forschungsprojekt. und erkennt, dass die welt im kräftemessen zwischen ost und west kurz vor der gegenseitigen zerstörung steht. joan muss sich entscheiden, ob sie stark genug ist, ihr land und ihre liebe für den frieden zu verraten.


kinostart deutschland: 04. juli 2019
kinostart österreich: 05. juli 2019
kinostart uk: 19. april 2019
FURTHER INFORMATION
www.facebook.com

 

Judi Dench – die beeindruckende Karriere einer beeindruckenden Frau

In GEHEIMNIS EINES LEBENS, der am 4. Juli in den deutschen Kinos startet, verkörpert Judi Dench die Engländerin Joan Stanley, die ein glückliches, unaufgeregtes Rentnerdasein im Umland von London führt, bis eines Tages der MI5 vor ihrer Tür steht und der vermeintlich normalen Seniorin vorwirft, als Spionin für Russland tätig gewesen zu sein. Eindrucksvoll stellt die Oscar®-Preisträgerin Joan dar, die ihr ganzes Leben lang ein Geheimnis bewahrt hat und die nun vor dem Dilemma steht, der Welt und vor allem ihrem Sohn zu erklären, was es mit den Vorwürfen auf sich hat und warum sie so gehandelt hat wie sie es getan hat.

Als Dench das Drehbuch zum ersten Mal in den Händen hielt, war sie schnell fasziniert von der harmlos wirkenden Frau und ihrem außergewöhnlichen, lebenslangen Geheimnis: „Sie ist auf den ersten Blick wirklich eine ganz gewöhnliche Frau, die in einem völlig unscheinbaren Häuschen lebt. Bis eben bekannt wird, dass diese ältere Dame einst zu den Cambridge-Spionen gehörte. Es ist spannend, wie gut sie darin gewesen ist, die ganze Sache für sich zu behalten. Sie glaubte fest an das, was sie tat, wusste um ihre Gründe und hat alles nur mit sich ausgemacht“, erklärt Dench, was sie besonders an der Rolle fasziniert hat.

Um diese komplexe Figur darzustellen, hätte es keine bessere Wahl geben können als Judi Dench, die in ihrer beeindruckenden und langen Karriere mehr als einmal bewiesen hat, dass sie auf unvergleichliche Weise einzigartige Charaktere darstellen und damit Kritiker und Fans auf der ganzen Welt gleichermaßen begeistern kann. Regisseur Trevor Nunn, der Dench bereits seit 1967 kennt und 1969 erstmals mit ihr zusammenarbeitete, beschreibt die Besetzung Denchs als „wahrgewordenen Traum“ und charakterisiert die Ausnahmeschauspielerin: „Mit ihr zusammenzuarbeiten ist nervenaufreibend, Furcht einflößend und weltverändernd“.

Judi Denchs Karriere begann bereits vor mehr als 60 Jahren am Theater, als sie erstmals mit der Old Vic Company auf der Bühne stand und die Ophelia in „Hamlet“ verkörperte. Bis heute gilt sie nicht nur in England als eine der besten Theaterschauspielerin aller Zeiten. Für ihre Darstellungen wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter acht Laurence Olivier Awards, was einen unerreichten Rekord darstellt.

Neben ihren Theater-Engagements wirkte Dench im Laufe der Jahre nicht minder erfolgreich in zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktion mit. Insgesamt sieben Mal war die Engländerin für einen Oscar® nominiert und wurde 1999 als „Beste Nebendarstellerin“ für die Rolle der Queen Elizabeth I im Film „Shakespeare in Love“ ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt sie insgesamt zehn BAFTA Awards für verschiedene Film- und Fernsehproduktionen.

Bereits 1970 wurde Judi Dench mit dem „Order of the British Empire“ bedacht und 1988 zur „Dame of the British Empire“ ernannt. 2005 wurde sie in den „Order of the Companions of Honor“ aufgenommen und erhielt 2008 die Ehrendoktorwürde der University of St. Andrews.

Zu ihren bekanntesten Kino-Rollen zählt die Chefin des britischen Geheimdiensts „M“ in den James Bond-Filmen. Von 1995 (Goldeneye) bis 2012 (Skyfall) verkörperte Dench die Rolle in insgesamt sieben Filmen. Weitere Kinofilme, in denen sie mitwirkte sind u.a. Zimmer mit Aussicht (A Room With a View, 1985) und Eine Handvoll Staub (A Handful of Dust, 1988), für die sie jeweils für den BAFTA nominiert wurde, Mussolini (Tea With Mussolini, 1999) von Franco Zeffirelli, Jane Eyre (Jane Eyre, 2011) von Cary Fukunaga, Clint Eastwoods J. Edgar (J. Edgar, 2011), der Überraschungserfolg Best Exotic Marigold Hotel (The Best Exotic Marigold Hotel, 2011) von John Madden sowie dessen Fortsetzung Best Exotic Marigold Hotel 2 (The Second Best Exotic Marigold Hotel, 2015). Zuletzt war Dame Judi Dench in Kenneth Branaghs Mord im Orient-Express (Murder on the Orient Express, 2017) nach Agatha Christie sowie als Queen Victoria in Victoria & Abdul (Victoria & Abdul, 2017) von Stephen Frears zu sehen.
Fast & Furious: Hobbs & Shaw
FAST & FURIOUS: HOBBS & SHAW
01|08|2019
more
Golden Twenties
GOLDEN TWENTIES
29|08|2019
more
Anna
ANNA
18|07|2019
more
© 2019 crown.at :: events • promotion • media :: kaiserstrasse 63/3/2, 1070 wien :: Impressum
fm4 xxx springfive nukleon play.fm